Steinbutt mallorquinische Art

Steinbutt mallorquinische Art

Urlaubsreif? Mit diesem bunten Gericht bringen Sie Mittelmeerfeeling auf den Tisch!

Schwierigkeit Einfach
Bewertung abgeben

Zutaten

Anzahl der Portionen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 170 °C vorheizen.

  2. Den frischen, küchenfertigen Fisch (à 1,5 kg) waschen und abtrocknen. Die Knoblauchzehen schälen und mit dem Olivenöl pürieren. Ein Backblech mit Aluminiumfolie auslegen und die Folie mit dem hergestellten Knoblauchöl bestreichen. Den Fisch rundum mit Salz und Pfeffer würzen und auf die Folie setzen.

  3. Petersilie und Thymian waschen und abtrocknen. Die Blätter zupfen und hacken. Dann die Zwiebel schälen und achteln, die Kartoffeln waschen und abtrocknen. Die Paprikaschoten waschen, trocknen, das Kerngehäuse entfernen und die Paprika in mundgerechte Stücke schneiden. Die Anissamen in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten und anschließend im Mörser fein mahlen.

  4. Petersilie, Thymian, Zwiebeln, Kartoffeln, Paprika, geräuchertes Paprikapulver und Anispulver mit dem restlichen Knoblauchöl vermengen. Die Mischung um den Fisch herum verteilen. Alles zusammen auf mittlerer Schiene im Backofen etwa 30 Minuten garen.

  5. Den Steinbutt mallorquinischer Art erst am Tisch tranchieren und auf vorgewärmten Tellern zusammen mit dem Gemüse anrichten.

© Dorling Kindersley Verlag GmbH, München