Skrei, Püree und Vinaigrette mit Bratensoße

Skrei, Püree und Vinaigrette mit Bratensoße

In all seiner Einfachheit ein wahrer Klassiker. Ideal für ein romantisches Abendessen oder eine Mahlzeit mit Freunden.

Schwierigkeit Einfach
Bewertung abgeben 1 5 4,33333

Zutaten

Anzahl der Portionen

Für die Vinaigrette

Zubereitung

  1. Die geschälten Kartoffeln in einer Mischung aus Milch, Sahne und Hühnerbrühe garen. Anschließend zusammen mit Olivenöl mit einer Gabel zu einem glatten Püree zerdrücken und abschmecken.

  2. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Skreischeiben darin anbraten. Dabei zuerst die Hautseite braten, bis sie eine schöne mittelbraune Farbe angenommen hat. Im Backofen 4–5 Minuten lang zu Ende garen lassen.

  3. Den Spinat und die Petersilie 30 Sekunden lang blanchieren, abtropfen lassen und im Mixer zu einer Vinaigrette verarbeiten.

  4. Den Kalbsfond, den Zitronensaft, das Öl und den Essig der Vinaigrette hinzufügen und mit einem Schneebesen verrühren.

  5. Das Püree auf die Servierteller streichen, den Skrei darauf setzen, rundherum die Vinaigrette aufträufeln und mit Kirschtomaten garnieren.

Tipp: Skrei gibt es immer nur von Januar bis Ostern. Sollten Sie keinen Skrei erhalten, verwenden Sie als Alternative norwegischen Kabeljau.