Seeteufel mit Korianderpesto

Seeteufel mit Korianderpesto

Dieses Gericht ist eine edle Variante des Backfisches. Statt Mayonnaise gibt es dazu ein Pesto, das mit Koriander, Erdnüssen und Zitronengras ganz asiatisch daherkommt.

Schwierigkeit Einfach
Bewertung abgeben

Zutaten

Anzahl der Portionen

Für den Fisch

Pesto

Zubereitung

  1. Frisches Seeteufelfilet kalt abbrausen und gut trocknen.

  2. Für das Pesto das Koriandergrün waschen, sehr gut trocknen und die Blättchen abzupfen. Knoblauch schälen. Die Erdnusskerne in einer beschichteten Pfanne leicht rösten. Knoblauch, Erdnusskerne, Zitronengras und etwas Salz zusammen mit dem Erdnussöl fein pürieren. Korianderblättchen zugeben und nochmals pürieren. Parmesan unterheben und das Pesto abschmecken.

  3. Seeteufelfilet in vier Portionen teilen und mit Salz und Pfeffer würzen. Zuerst in Mehl wenden, danach in verquirltem Ei und anschließend in Semmelbröseln. Das Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen und die Fischfilets rundum etwa 8 Minuten knusprig braten.

  4. Die Seeteufelfilets auf vorgewärmten Tellern anrichten. Das Korianderpesto darüber verteilen oder separat dazu servieren.

© Dorling Kindersley Verlag GmbH, München