Zucchiniblüte gefüllt mit Seesaibling

Zucchiniblüte gefüllt mit Seesaibling

Eine sommerliche Delikatesse! Mit der fein abgeschmeckten Saiblingsfüllung wird aus einer schmackhaften Beilage ein eindrucksvolles Hauptgericht.

Schwierigkeit Schwer
Bewertung abgeben

Zutaten

Anzahl der Portionen

Zubereitung

  1. Das frische Saiblingsfilet waschen, abtrocknen und von der Haut schneiden. Dann grob würfeln und etwa 10 Minuten in das Tiefkühlfach stellen.

  2. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Währenddessen die Fischwürfel zusammen mit Schlagsahne und etwas Salz sehr fein pürieren. Das Basilikum waschen, abtrocknen und die Blätter zupfen, diese hacken und zusammen mit den rosa Beeren unter die Fischmasse arbeiten. Die Fischfarce in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen.

  3. Die Zucchiniblüten vorsichtig waschen und abtrocknen. Dann die Blüten mit den Fingern vorsichtig aufhalten und die Farce hineinfüllen. Durch vorsichtiges Zusammendrehen der Blätterspitzen verschließen. Eine flache Auflaufform mit Olivenöl auspinseln und die gefüllten Zucchiniblüten hineinlegen, dann mit der weichen Butter bestreichen. Den Parmesan fein reiben und über die Zucchiniblüten streuen. Im Backofen etwa 20 Minuten garen.

  4. Nach dem Backen die Zucchiniblüten auf vorgewärmten Tellern anrichten und sofort servieren.

© Dorling Kindersley Verlag GmbH, München