Schellfisch aus dem Römertopf mit grünen Bohnen

Schellfisch aus dem Römertopf mit grünen Bohnen

Das perfekte Gericht für Festtage: Während Fisch und Beilagen im Ofen garen, ist genügend Zeit, den Tisch herzurichten und die Gäste zu begrüßen.

Schwierigkeit Einfach
Bewertung abgeben

Zutaten

Anzahl der Portionen

Zubereitung

  1. Den Römertopf etwa 1 Stunde in kaltem Wasser einlegen.

  2. Den Backofen auf 175 °C vorheizen.

  3. Das frische Schellfischfilet waschen und abtrocknen. Rosmarin und Thymian waschen. Die grünen Bohnen waschen, halbieren und die Enden abschneiden. Die Kartoffeln schälen und würfeln, dann mit den Bohnen mischen, mit Salz und Pfeffer würzen und in den Römertopf geben. Das Fischfilet ebenfalls mit Salz und Pfeffer würzen und auf das Gemüse geben. Rosmarin, Thymian und Lorbeerblatt darum herum verteilen und den Noilly Prat (oder trockenen Weißwein) und Fischfond angießen. Den Römertopf schließen und etwa 1 Stunde im Backofen garen.

  4. Fisch im Römertopf servieren und erst am Tisch anrichten.

© Dorling Kindersley Verlag GmbH, München