Filet vom Schellfisch unter der Kräuter-der-Provence-Kruste

Filet vom Schellfisch unter der Kräuter-der-Provence-Kruste

Die Aromen der Provence bereichern dieses festliche Fischgericht. Als Beilage eignen sich gebackene oder frittierte Kartoffeln.

Schwierigkeit Mittel
Bewertung abgeben

Zutaten

Anzahl der Portionen

Kruste

Für den Fisch

Zubereitung

  1. Für die Kräuterkruste die Kräuter waschen, trocken schütteln und sehr fein hacken. Die Fenchelsamen in einem Mörser zerkleinern und mit den Kräutern mischen. Die Schalotte schälen, fein würfeln und in der zerlassenen Butter glasig dünsten. Toastbrot entrinden und zerbröseln. Zwiebeln, Butter, Kräuter, Brotbrösel und Senf mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  2. Den Backofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze, 180 °C Umluft) vorheizen. Die frischen Fischfilets (à 200 g) kalt abwaschen und trocken tupfen. Den Fisch von beiden Seiten würzen und in Mehl wenden. Das überschüssige Mehl abklopfen und den Fisch von beiden Seiten in Öl anbraten.

  3. Die vorbereitet Kräuterkruste auf einer Filetseite verteilen und leicht andrücken. Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene rund acht Minuten garen. Zum Schluss eventuell kurz unter dem Grill bräunen.

© Dorling Kindersley Verlag GmbH, München