Pizza mit Krabben

Pizza mit Krabben

Kinder lieben Pizza. Mit norwegischen Krabben belegt wird’s auch noch gesund - das freut dann auch die Eltern.

Schwierigkeit Einfach
Bewertung abgeben

Zutaten

Anzahl der Portionen

Zubereitung

  1. Backofen auf 180° C vorheizen.

  2. Für den Pizzateig die Hefe in lauwarmes Wasser einrühren. 1 EL Öl, Salz und den größten Teil des Weizenmehls hinzugeben. Zu einem festen, glatten Teig verarbeiten und 20 Minuten gehen lassen.

  3. Pizzateig ausrollen und auf Backpapier auf ein Backblech legen. Den Boden nochmals 10 Minuten gehen lassen. Pizzaboden ca. 10 Minuten backen und herausnehmen. Backofen anschließend auf 220° C stellen.

  4. Für die Pizzasauce feingehackte Zwiebel in 2 EL Olivenöl glasig dünsten und das Tomatenpüree einrühren. Feingehackten Fenchel und Tomaten (bevorzugt Dosentomaten) dazugeben und die Sauce auf kleiner Hitze 8-10 Minuten köcheln lassen. Anschließend fein gehackten Schnittlauch und Basilikum dazugeben, mit Salz, Pfeffer würzen und etwas Zucker abschmecken.

  5. Die Tomatensauce auf dem Pizzaboden verteilen. Mit Käse und Oregano bestreuen.

  6. Die Pizza für ca. 10 Minuten im Backofen backen bis der Käse schmilzt und Farbe bekommt.

  7. Pizza aus dem Ofen nehmen, Krabben darauf verteilen und für eine Minute in den Ofen zurückstellen.