Leicht gebeizte Makrele vom Grill

Leicht gebeizte Makrele vom Grill

Rhabarber und Makrele passen gut zusammen. Auf eine Scheibe Brot mit Ziegenfrischkäse und Salat - eine schmackhafte Mahlzeit. 

Schwierigkeit Einfach
Bewertung abgeben

Zutaten

Anzahl der Portionen

Servieren mit

Zubereitung

  • Die Makrelenfilets in 5x5 cm große Stücke schneiden.

  • Salz, Zucker, Pfeffer und gemahlenen Pfeffer mit Dill vermengen und auf die Makrelenstücke verteilen. Über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen (bis zu 24 Stunden).

  • Die Gewürzmischung entfernen und die Makrelenstücke grillen, ca. eine Minute auf beiden Seiten.

Die Rhabarber

  • Den Rhabarber in 5 cm lange Stücke schneiden. Den Ingwer in dünne Scheiben scheiden.

  • Wasser, Ingwer, Zucker, Zimtstange, Sternanis und Pfeffer aufkochen.

  • Den Rhabarber hineingeben und so lange ziehen lassen bis er gar ist.

  • Im Gewürzsud abkühlen lassen.

  • Der gewürzte Rhabarber hält sich 3-4 Tage im Kühlschrank.

  • Den cremigen Käse auf das Brot verteilen, mit Salat, gegrillter Makrele und Rhabarber servieren.

"BBQ Barbecue"