Blumenkohlauflauf mit Lumb

Blumenkohlauflauf mit Lumb

Ein klassischer Auflauf nach Hausfrauenart, dessen Aromen sich im Backofen zu einem echten Geschmackserlebnis verdichten.

Schwierigkeit Einfach
Bewertung abgeben 1 5 4

Zutaten

Anzahl der Portionen

Für den Fisch

Gratin

Zubereitung

  1. Frisches Lumbfilet waschen, trocknen und in mundgerechte Stücke schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen und in Mehl wenden. Überschüssiges Mehl abklopfen und den Fisch in Butterschmalz rundum anbraten.

  2. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Den Blumenkohl in Röschen zerteilen, waschen und abtropfen lassen. Die Strünke kreuzweise einschneiden und die Röschen dann in kochendem Salzwasser bissfest garen. In ein Sieb abgießen und unter kaltem Wasser abschrecken. Eine Auflaufform buttern und den Blumenkohl hineinlegen. Den gebratenen Lumb darauf verteilen.

  3. Eier in einer Schüssel mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss verquirlen. Speisestärke, Sauerrahm und Milch unterrühren. Zum Schluss den geriebenen Käse (bevorzugt Emmentaler) unterheben. Die Mischung über dem Blumenkohl und dem Fisch verteilen und den Auflauf im heißen Ofen auf mittlerer Schiene rund 30 Minuten backen. Die Form zum Ende der Backzeit gegebenenfalls mit etwas Aluminiumfolie abdecken, damit die Kruste nicht zu dunkel wird.

  4. Nach dem Backen noch einige Minuten im ausgeschalteten Ofen stehen lassen und erst dann in Portionsstücke schneiden. Auf vorgewärmten Tellern servieren.

© Dorling Kindersley Verlag GmbH, München