Tatar vom geräucherten norwegischen Lachs mit nordischer Garnierung, Sour Cream und Meerrettich

Tatar vom geräucherten norwegischen Lachs mit nordischer Garnierung, Sour Cream und Meerrettich

So haben Ihre Gäste norwegischen Lachs noch nie gegessen: So raffiniert, so einfach und so lecker.

Schwierigkeit Einfach
Bewertung abgeben 1 5 4,2

Zutaten

Anzahl der Portionen

Zubereitung

  1. Die Eier zunächst hart kochen. Den Räucherlachs in Würfel schneiden, den Schnittlauch fein hacken und beides zusammen mit ein wenig Zitrone in eine Schüssel geben. Mit schwarzem Pfeffer würzen und gut vermischen.

  2. Die gekochten Eier pellen, das Eiweiß vom Eigelb trennen und in Würfel schneiden. Schalotten klein schneiden und im Anschluss das Tatar mit den Eiern, Kaviar, Meerettich und Dill garnieren.

  3. Als Beilage empfehlen wir Sour Cream und Roggenbrot.

"Tatar zu Ostern"