Lachseintopf mit Kürbis, Honig und Pflaumen

Lachseintopf mit Kürbis, Honig und Pflaumen

Schneemann bauen, Schlitten fahren, Eislaufen – es gibt so viel zu erleben im Winter! Da kommt ein schnelles, wärmendes Essen gerade recht. Mit Lachs, Kürbis und gebratenen Pflaumen kommt bei dieser Suppe garantiert keine Langeweile auf.

Schwierigkeit Mittel
Bewertung abgeben

Zutaten

Anzahl der Portionen

Zubereitung

  1. In einem großen Topf 1 EL Butter bei mittlerer Temperatur erhitzen. Die Zwiebel (gewürfelt) darin anbraten, dann den Kürbis (bevorzugt Hokkaido-Kürbis, gewürfelt) hinzufügen. Goldbraun anbraten und die Gemüsebrühe angießen. Ingwer und Thymianblättchen zugeben, mit Pfeffer und Salz abschmecken und aufkochen. 


  2. In einer Pfanne die übrige Butter bei mittlerer Temperatur zerlassen und den Honig zugeben. Die Pflaumen darin anbraten. Dann die Pflaumen und den Lachs zur Suppe hinzufügen. Kurz bei mittlerer Temperatur erhitzen, bis der Lachs gar ist, die Suppe sollte jedoch nicht mehr kochen, und mit Thymianspitzen dekoriert servieren.