Graved Lachs mit Roter Bete

Graved Lachs mit Roter Bete

Zu Hause selbst Lachs beizen? Das können Sie auch! Es ist ganz einfach, und lange bevor die Gäste kommen, sind Sie schon fertig. Daniel Madsen, unser norwegischer Chefkoch, zeigt, wie es geht.

Schwierigkeit Einfach
Bewertung abgeben

Zutaten

Anzahl der Portionen

Für die Beize

Zubereitung

  1. Den frischen Lachs waschen und trocknen. Eventuell noch vorhandene Gräten entfernen.

  2. Salz und Zucker mischen. Aquavit zufügen. Den frischen Meerrettich und die Rote Bete schälen und fein reiben. Den Dill waschen, trocken schütteln und fein hacken. Alle Zutaten miteinander vermengen.

  3. Das Lachsfilet in einen ausreichend großen Gefrierbeutel legen. Die Beize rund um den Fisch verteilen, luftdicht verschließen und im Kühlschrank rund 12 Stunden ziehen lassen.

  4. Zum Anrichten den Lachs aus der Beize nehmen, kalt abwaschen und trocken tupfen. Mit einem scharfen Messer dünn aufschneiden und auf Tellern oder einer Platte anrichten. Der Lachs passt gut zu Kartoffelpuffern, als Dip eignet sich süßer Senf.