Gebratener Lachs mit Ei, Bohnen und Rauchwurst

Gebratener Lachs mit Ei, Bohnen und Rauchwurst

Etwas rustikal kommt dieses Gericht daher, die Kombination aus deftigen Bohnen und Rauchwurst mit dem zarten Geschmack von Lachs. Ein schönes Gericht für Ostern.

Schwierigkeit Mittel
Bewertung abgeben 1 5 3,66667

Zutaten

Anzahl der Portionen

Zubereitung

  1. Lachsfilet in vier Portionen schneiden. Salzen und pfeffern. In Öl kurz anbraten, beginnend mit der Hautseite. Ist die Haut noch dran, schützt sie das Filet vor der Hitze. Vorm Servieren Haut abziehen.

  2. Die dicken Bohnen in Salzwasser bissfest garen. Abkühlen lassen und die Bohnen aus ihrer Schale lösen.

  3. Die Rauchwurst (bevorzugt getrocknet) in dünne Scheiben schneiden. Ein paar getrocknete Tomatenhälften klein schneiden. Alle Zutaten kurz anbraten mit etwas grüner Frühlingszwiebel. Die einzelnen Bohnen dazugeben. Alles zusammen ein paar Minuten anbraten.

  4. 1 Tasse Öl in einer separaten Pfanne erhitzen. Das Eigelb vorsichtig in die Pfanne geben. Die Pfanne sofort vom Herd nehmen - das Eigelb muss in flüssiger Form bleiben.

  5. Den Salat auf einem Teller anrichten und den Lachs zusammen mit dem Eigelb darauf plazieren. Mit scharfem gemahlenem Paprika bestreuen.