Asiatisch gewürzter norwegischer Lachs im Päckchen

Asiatisch gewürzter norwegischer Lachs im Päckchen

Exotische Früchte mit asiatisch mariniertem Lachs im Päckchen – hier werden Urlaubserinnerungen wach! Diese süßsaure, fruchtig-scharfe Kreation nimmt Sie mit auf Reisen in ferne Länder.

Schwierigkeit Mittel
Bewertung abgeben 1 5 4,5

Zutaten

Anzahl der Portionen

Für den Fisch

Außerdem

Für den Salat

Zubereitung

  • Den Lachs in 4 Tranchen schneiden. In einer Schüssel gewürfelten Ingwer, Honig, Sojasauce, Orangensaft (bevorzugt Saft einer Bio-Orange) und gewürfelte Schalotten verrühren. Die Marinade in einen Gefrierbeutel füllen, den Lachs hineingeben und darin mehrfach wenden. Den Beutel fest verschließen und den Lachs 30 Minuten im Kühlschrank marinieren.

  • Den Grill vorbereiten und anheizen. Jeweils 1 Lachstranche auf ein Pergamentpapierblatt legen und mit flüssiger Marinade beträufeln, Ingwerwurzel und Schalotten aus der Marinade daraufgeben. Die Ecken des Papiers fest zusammendrehen, sodass Päckchen entstehen. Den Lachs mittig auf dem Grill 8–10 Minuten grillen.

  • Für den Salat die Früchte klein schneiden und mit Zwiebeln, Chili (gewürfelt), Minze, Orangen- sowie Limettensaft (bevorzugt Saft einer Bio-Orange sowie Saft einer Bio-Limette) mischen. Zum Lachsfilet im geöffneten Päckchen anrichten.

"BBQ Barbecue"