Pataniscas vom Klippfisch

Pataniscas vom Klippfisch

Ein Geheimrezept für die Liebhaber portugiesischer Küche: Die kleinen Fisch-Häppchen schmecken als Snack in einem Brötchen ebenso lecker wie als Hauptspeise mit Reis und frischen Beilagen.

Schwierigkeit Einfach
Bewertung abgeben

Zutaten

Anzahl der Portionen

Zubereitung

  1. Den getrockneten und gesalzenen Klippfisch 24 Stunden in kaltem Wasser einweichen. Dabei das Wasser mehrmals wechseln. Anschließend den Fisch abtrocknen.

  2. Den Fischfond auf etwa 70 °C erhitzen und den Fisch darin etwa 10 Minuten gar ziehen lassen. Den Klippfisch herausnehmen und mit einer Gabel zerkleinern, Gräten entfernen und etwas abkühlen lassen.

  3. Währenddessen die Schalotten schälen und sehr fein hacken, dann mit geräuchertem Paprikapulver, Eiern und gesiebtem Mehl zu einem zähflüssigen Teig verarbeiten. Zum Schluss den zerkleinerten Klippfisch unter den Teig mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  4. Das Sonnenblumenöl in einer Pfanne auf etwa 180 °C erhitzen und den Teig mit einem Esslöffel in das Öl geben. Portionsweise kleine Bällchen frittieren. Dabei gelegentlich wenden. Die fertigen Pataniscas auf Küchenkrepp gut abtropfen lassen.

© Dorling Kindersley Verlag GmbH, München