Gebratener Skrei mit Chorizo und Kartoffelpüree

Gebratener Skrei mit Chorizo und Kartoffelpüree

In diesem Gericht geht das milde und frische Aroma des Skrei mit dem intensiven Geschmack der Chorizo eine aufregende Verbindung ein - Sie und Ihre Gäste werden es lieben!

Schwierigkeit Mittel
Bewertung abgeben 1 5 3,39130347826087

Zutaten

Anzahl der Portionen

Zubereitung

  1. Heizen Sie den Ofen auf 200 °C vor.

  2. Schneiden Sie den Skrei in gleichmäßige Portionen.

  3. Rühren Sie das Salz in das Wasser und lassen Sie den Skrei darin ziehen.

  4. Nehmen Sie den Fisch nach 15 Minuten aus der Salzlake und tupfen Sie ihn mit Küchenkrepp trocken.

  5. Braten Sie den Skrei etwa 3 Minuten lang auf der Hautseite in Sonnenblumenöl, bis die Haut anfängt braun zu werden.

  6. Legen Sie den Skrei mit der Hautseite nach oben in eine gefettete feuerfeste Schale und backen sie ihn etwa 3 Minuten im vorgeheizten Ofen, bis er gar ist.

  7. Schneiden Sie die Chorizo in Scheiben und braten Sie diese in der Pfanne in dem Fett vom Skrei, bis sie knusprig sind.

  8. Zerkleinern Sie die Petersilie, entfernen Sie die Kerne aus dem Granatapfel und reiben Sie die Zitronenschale mit einer feinen Küchenreibe.

  9. Mischen Sie die Petersilie, die Granatapfelkerne und die geriebene Zitronenschale mit der Chorizo.

Kartoffelpüree

  1. Schälen Sie die Kartoffeln und schneiden Sie sie in Scheiben.

  2. Kochen Sie die Kartoffeln weich, stampfen Sie sie unter Zugabe von Milch und Butter, bis das Püree die gewünschte Konsistenz hat.

  3. Schmecken Sie mit Salz und Pfeffer ab.

  4. Servieren Sie den Skrei mit der Chorizomischung und dem Kartoffelpüree.

Tipp: Skrei gibt es immer nur von Januar bis Ostern. Sollten Sie keinen Skrei erhalten, verwenden Sie als Alternative norwegischen Kabeljau.