Gazpacho vom norwegischen Kabeljau

Gazpacho vom norwegischen Kabeljau

Was gibt es Besseres, als an einem heißen Sommertag ein erfrischendes Gazpacho vom norwegischen Kabeljau? Wir denken, da gibt es fast nichts besseres. Daniel, unser Chefkoch sieht das genauso und zeigt Ihnen, wie Sie das ganz schnell und einfach hinbekommen.

Schwierigkeit Einfach
Bewertung abgeben 1 5 2,5

Zutaten

Anzahl der Portionen

Für den Fisch

Für die Suppe

Außerdem

Zubereitung

  1. Ausreichend Wasser in einen Topf geben und zum Kochen bringen.

  2. Das Kabeljaufilet salzen und gut in Alufolie einwickeln. Das Alu-Päckchen mit dem Kabeljau vorsichtig in das siedende Wasser legen und ca. 4 Minuten garen.

  3. Währenddessen die Salatguke schälen und die Chilli-Schote entkernen. Anschließend die Salatgurke, Tomaten, Chilli-Schote und Schalotten zerkleinern und gemeinsam mit dem Weinessig im Mixer pürieren, so dass noch einzelne kleine Stücke zurück bleiben.

  4. Während des Mixvorgangs nach und nach Olivenöl beifügen. Achtung! Kann etwas spritzen.

  5. Das gegarte Kabeljaufilet erst aus dem Wasser und dann aus der Alufolie nehmen. Filet in mundgerechte Happen zerkleinern und mit etwas Olivenöl beträufeln. 

Tipp: Skrei gibt es immer nur von Januar bis Ostern. Sollten Sie keinen Skrei erhalten, verwenden Sie als Alternative norwegischen Kabeljau.