Frankreich lässt Grüßen

Frankreich lässt Grüßen

Tomaten, Orangen und Safran erinnern an die französische Art Fischsuppen zu servieren. Mit Rouille und gutem Brot ist dies eine Suppe, die man mit guten Freunden bei einem besonderen Anlass teilen kann.

Schwierigkeit Mittel
Bewertung abgeben

Zutaten

Anzahl der Portionen

Für die Rouille

Zubehör

Zubereitung

  • Lachs und Kabeljau in Würfel schneiden.

  • Tomaten und Fenchel in Scheiben schneiden.

  • Den Knoblauch fein hacken.

  • Die Orange (am Besten Bio-Orange)abwaschen. Die Schale abreiben, den Saft auspressen. 

  • Tomate, Fenchel, Knoblauch, die Orangeschale und den Safran in wenig Öl andünsten.

  • Tomatenmark dazugeben und mit dem Krustentierfond übergießen. 

  • Kochen bis das Gemüse gar ist und mit dem Stabmixer pürieren.

  • Mit dem Orangensaft abschmecken.

  • Die Fischwürfel in Öl anbraten und in die Suppe geben.

Die Rouille:

  • Eigelb mit dem Zitronensaft aufschlagen. Knoblauch und Chili dazugeben.

  • Das Öl tropfenweise dazu geben und dabei mit dem Schneebesen schlagen.

Tipp: Hierzu können Sie ganz dünne Weißbrotscheiben in Olivenöl anbraten So machen es die Französen.