Ceviche vom norwegischen Skrei

Ceviche vom norwegischen Skrei

Lateinamerika trifft auf norwegisches Seafood: Ein leckerer Mix für alle.

Schwierigkeit Einfach
Bewertung abgeben

Zutaten

Anzahl der Portionen

Außerdem

Zubereitung

  1. Das Fischfilet kalt abbrausen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in feine Würfel schneiden.

  2. Die Limone mit einem Messer so abschälen, dass die weiße Haut mit entfernt wird. Die Limonenfilets aus den Trennhäuten schneiden, dabei den austretenden Saft auffangen und alles zu dem Fisch geben.

  3. Die Kirschtomaten waschen und vierteln. Die Zwiebel schälen und in grobe Würfel schneiden. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und grob hacken. Alles zusammen mit der gehackten Peperoni und dem Olivenöl für das Ceviche zum Fisch geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 20 Minuten marinieren lassen.

  4. Inzwischen den Koriander waschen, trocken schütteln, abzupfen und zusammen mit dem restlichen Olivenöl zu einer Paste hacken. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  5. Das Ceviche auf Tellern anrichten und die Paste darüber geben.

Tipp: Skrei gibt es immer nur von Januar bis Ostern. Sollten Sie keinen Skrei erhalten, verwenden Sie als Alternative norwegischen Kabeljau.