Sildinhos (Heringsbällchen)

Sildinhos (Heringsbällchen)

Dieses Rezept ist eine norwegische Variante der klassischen Bolinhos. Die "Sildinhos" werden unter anderem mit Hering, Kartoffeln, Knoblauch und Kräutern zubereitet und mit Salsa und Aïoli serviert.

Schwierigkeit Mittel
Bewertung abgeben

Zutaten

Anzahl der Portionen

Für die Salsa

Für die Aïoli

Zubereitung

  1. Die Kartoffel schälen, in ungesalzenem Wasser gar kochen und das Kochwasser abgießen.

  2. Hering auf jeder Seite ca. 2 Minuten in Butter braten.

  3. Knoblauch reiben und Schalotte fein hacken.

  4. Kartoffel, Hering, Knoblauch, Schalotte, Ei, Zimt, Zucker und Tabasco in eine Schüssel geben und alles zu einer feinen Masse pürieren und verrühren.

  5. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  6. Kartoffelmehl einrühren.

  7. Kleine Bällchen formen und in Paniermehl wälzen.

  8. Die Bällchen in Öl frittieren, bis sie goldbraun sind. Herausnehmen und auf Küchenpapier legen.

Salsa

  1. Sonnengetrocknete Tomaten in dünne Streifen schneiden und Knoblauch, Schalotte und Chili fein hacken.

  2. Alle Zutaten für die Salsa verrühren und ca. 20 Minuten kochen lassen.

  3. Mit Salz und etwas Zucker abschmecken.

Aïoli

  1. Knoblauch reiben und in die Mayonnaise einrühren.

  2. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Die Heringsbällchen servieren und die Tomatensalsa und das Aïoli extra dazu reichen. Nach Wunsch mit frischen Kräutern bestreuen.

"Typisch norwegisch zu Ostern"