Schwarzer Heilbutt im Weinsud

Schwarzer Heilbutt im Weinsud

Bei diesem Gericht schmort der Heilbutt sanft auf einem Bett aus klein gewürfeltem Gemüse, das gleich auch die Beilage bildet. Dazu schmecken Salzkartoffeln oder knuspriges Weißbrot.

Schwierigkeit Einfach
Bewertung abgeben

Zutaten

Anzahl der Portionen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 170 °C vorheizen. Frischen Heilbutt waschen, trocknen und in vier Stücke schneiden. Zitronenthymian waschen und grob zerkleinern. Staudensellerie waschen, putzen und in Stücke schneiden. Karotten schälen und würfeln. Mit zerdrückten Pfefferkörnern, Zitronenthymian und Lorbeerblättern mischen.

  2. Eine flache Auflaufform mit etwas Olivenöl auspinseln und das Gemüse auf dem Boden der Form verteilen. Die Heilbuttstücke rundum salzen und auf das Gemüse legen. Das restliche Olivenöl über die Fischstücke träufeln. Weißwein in die Form gießen und die Auflaufform mit reißfester Aluminiumfolie bedecken.

  3. Den Fisch auf mittlerer Schiene rund 25 Minuten im Weinsud garen. In der Auflaufform servieren und erst am Tisch auf vorgewärmten Tellern anrichten.

© Dorling Kindersley Verlag GmbH, München