Gebackene Austern auf Gurkencarpaccio

Gebackene Austern auf Gurkencarpaccio

So haben Sie Austern vermutlich noch nie gegessen: Das aromatische Fleisch wird ausgelöst, dann paniert und ausgebacken und schließlich auf hauchdünnen Gurkenscheiben serviert.

Schwierigkeit Mittel
Bewertung abgeben

Zutaten

Anzahl der Portionen

Für die Austern

Für das Carpaccio

Zubereitung

  1. Frische Austern mit einem Austernmesser öffnen und vorsichtig aus der Schale lösen. Das Austernfleisch sollte nicht verletzt werden. Austernfleisch in einer Schüssel beiseitestellen.

  2. Für das Gurkencarpaccio die Gurken (bevorzugt Schlangengurken) schälen und in sehr feine Scheiben schneiden. Vier Vorspeisenteller mit Olivenöl bepinseln und dünn mit Salz und weißem Pfeffer bestreuen. Die Gurkenscheiben kreisrund darauf auslegen und die Oberseite ebenfalls mit Salz und weißem Pfeffer würzen.

  3. Für die gebackenen Austern die Austern salzen und pfeffern und einzeln zuerst in Mehl, dann in verquirltem Ei (bevorzugt ein kleines Ei nehmen) und zum Schluss in Weißbrotbröseln wenden. In Butterschmalz von beiden Seiten jeweils etwa 2 Minuten goldbraun braten.

  4. Gebackene Austern kurz auf Küchenkrepp abtropfen lassen, auf dem Gurkencarpaccio platzieren und sofort servieren.

© Dorling Kindersley Verlag GmbH, München