Austern-Shot mit Estragonreduktion

Austern-Shot mit Estragonreduktion

Zu Weihnachten soll es eine ganz besondere Vorspeise sein? Dieses französische Austerngericht schmeckt nicht nur fantastisch, sondern lässt sich auch optisch originell in Szene setzen.

Schwierigkeit Einfach
Bewertung abgeben

Zutaten

Anzahl der Portionen

Zubereitung

  1. Für die Estragonreduktion die Schalotte schälen, klein schneiden und in Öl andünsten, mit Weißweinessig und Noilly Prat ablöschen. Kurz aufkochen und abkühlen lassen. Estragon waschen, zupfen und die Estragonblätter mit der Reduktion pürieren. Dijonsenf unterrühren.

  2. Die frischen Austern mit einem Austernmesser öffnen, aus der Schale lösen und je eine ausgelöste Auster in vier hohe Schnaps- oder Tumbler-Gläser geben. Schalotte schälen und fein würfeln. Limette halbieren und pressen.

  3. Einen Spritzer Limettensaft über die Austern im Glas geben. Einige Schalottenwürfel darübergeben und etwas Estragonreduktion darüberträufeln. Nun die zweite Auster in die Gläser gleiten lassen, leicht pfeffern und erneut etwas Estragonreduktion darüberträufeln. Den roten Fischrogen obenauf setzen und sofort servieren.

© Dorling Kindersley Verlag GmbH, München