Ucha mit Fjordforelle

Ucha mit Fjordforelle

Die russische Fischsuppe überzeugt durch eine leichte Basis und intensive Einlagen wie knackiges Gemüse und feine Fjordforelle.

Schwierigkeit Einfach
Bewertung abgeben

Zutaten

Anzahl der Portionen

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Karotte, Pastinake (alternativ 2 festkochende Kartoffeln) und Petersilienwurzel schälen und in Stifte schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, trocknen und in Ringe schneiden.

  2. 1,5 l Wasser leicht salzen und zum Kochen bringen. Zwiebeln, Karotte, Pastinake, Petersilienwurzel und Lorbeerblätter in das kochende Wasser geben und rund 5 Minuten köcheln lassen. Die Frühlingszwiebelröllchen zufügen und 1 Minute weiter köcheln.

  3. Die frischen Fjordforellenfilets waschen, trocknen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Fischstücke in die Brühe geben und bei reduzierter Hitze etwa 10 Minuten ziehen lassen. Die Zitrone (bevorzugt Bio) heiß waschen, trocknen und in Spalten schneiden. Ucha mit Salz und Pfeffer abschmecken, in vorgewärmte tiefe Teller füllen und die Zitronenstücke dazu servieren.