Pochierte Fjordforelle mit Blumenkohl-Couscous und Avocadocreme

Pochierte Fjordforelle mit Blumenkohl-Couscous und Avocadocreme

Die Fjordforelle aus Norwegen ist ein Premiumprodukt aus der Aquakultur. Sie ist das Ergebnis von mehr als 40 Jahren Zuchterfahrung – ein wahres Prachtexemplar. Fjordforelle kann vielseitig zubereitet werden, hier eine besonders sanfte Methode, nämlich pochiert. Gutes Gelingen und guten Appetit!

Schwierigkeit Mittel
Bewertung abgeben

Zutaten

Anzahl der Portionen

Avocadocreme

Zubereitung

  1. Ein Backblech mit dem Olivenöl einstreichen. Die Fjordforellenfilets einsetzen. Bei 65 °C 20 Minuten im Backofen garen. Im Anschluss salzen.

  2. Den Couscous mit dem Ras el Hanout und etwas Salz vermischen. Den Orangensaft aufgießen und ca. 30 Minuten kalt quellen lassen. Vom Blumenkohl die grünen Blätter herunterlösen und sehr fein schneiden. Den Blumenkohl fein hacken und zur Seite stellen. Das Olivenöl unter den Couscous rühren und mit Saft und Abrieb der Limone abschmecken. Den Blumenkohl unterheben und den gezupften Kerbel dazugeben.

  3. Die reife Avocado vierteln und im Mixer schnell mit den weiteren Zutaten zu einer homogenen Masse verarbeiten. Mit Salz abschmecken.

  4. Die Creme aufstreichen und die Fjordforelle aufsetzen, den Couscous arrangieren und die Haselnüsse (geröstet) anrichten.

Rezept von Heiko Antoniewicz (www.antoniewicz.org)