Gebratene Fjordforelle auf Apfel-Sellerie-Relish und glasiertem Romanasalat

Gebratene Fjordforelle auf Apfel-Sellerie-Relish und glasiertem Romanasalat

Die Fjordforelle aus Norwegen ist die einzige Forelle, die im Fjord aufwächst. Sie ist besonders bei kreativen Köchen beliebt.
Hier gibt es sie in gebratener Form. Köstlich!

Schwierigkeit Mittel
Bewertung abgeben 1 5 3

Zutaten

Anzahl der Portionen

Zubereitung

  1. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Fjordforelle mit der Hautseite nach unten in das heiße Öl legen, leicht andrücken und scharf anbraten. Die Hitze reduzieren und auf der Hautseite weiterbraten. Vor dem Servieren von beiden Seiten salzen.

  2. Den Apfel in 0,5 x 0,5 cm Würfel schneiden. Mit einem Sparschäler einige lange Streifen vom grünen Sellerie schälen. Die Streifen und das Grün vom Sellerie in Eiswasser einlegen. Den Rest des Selleries in feine Würfel schneiden. Den braunen Zucker in einem Topf schmelzen lassen, mit dem Apfelsaft ablöschen, dann das Olivenöl hinzugeben. Apfelwürfel und Selleriewürfel hinzugeben und leicht salzen. Kurz verkochen lassen. Die Wasabipaste (nach Geschmack) unterrühren. Die Butter in die noch warme Masse einrühren und mit dem Saft und Abrieb der Limone und Pfeffer abschmecken.

  3. Den Salat waschen, der Länge nach vierteln und abtupfen. Olivenöl und Butter in einer Pfanne erhitzen. Den Salat in die Pfanne geben und mit Apfelsaft ablöschen, danach darin dünsten. Mit Salz abschmecken.

  4. Den Romanasalat anrichten, die Fjordforelle darauf platzieren. Das Apfel-Sellerie-Relish anlegen. Mit einigen Selleriestreifen und Selleriegrün abschließen.

Rezept von Heiko Antoniewicz (www.antoniewicz.org)