Ceviche von Eismeergarnelen

Ceviche von Eismeergarnelen

Eine kulinarische Urlaubsreise erwartet sie mit dieser leckeren Ceviche. Das klassische Gericht aus Peru ist sehr wandelbar und kann durch alle möglichen Zutaten nach Belieben verändert werden. Dazu schmecken frische Tortilla-Chips oder geröstetes Brot.

Schwierigkeit Einfach
Bewertung abgeben

Zutaten

Anzahl der Portionen

Zubereitung

  1. Die frischen Eismeergarnelen (gepult) waschen und abtrocknen, dann am Rücken mit einem Messer einritzen und den Darm vorsichtig herausziehen. Anschließend die Eismeergarnelen halbieren. Knoblauchzehe und Zwiebel schälen. Die Knoblauchzehe fein würfeln, die Zwiebel vierteln und in feine Scheiben schneiden. Die Limetten halbieren und pressen, Saft auffangen und mit Knoblauch, Zwiebeln, Salz und Zucker mischen. In einem geschlossenen Gefäß etwa 15 Minuten ziehen lassen.

  2. Währenddessen den Koriander waschen, trocken tupfen, Blätter zupfen und hacken. Die Paprikaschoten waschen, abtrocknen, halbieren und entkernen, anschließend fein würfeln. Auch die Tomaten waschen, abtrocknen und fein würfeln.

  3. Eismeergarnelen, Koriander, Gemüsewürfel und Chilipulver mit der Knoblauch-Zwiebel-Mischung vermengen. Mit Pfeffer abschmecken und zugedeckt im Kühlschrank etwa 1 Stunde ziehen lassen. 10 Minuten vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank nehmen.

© Dorling Kindersley Verlag GmbH, München