Essbare Herzmuschel

Essbare Herzmuschel

Die Gemeine Herzmuschel (Norwegisch: hjerteskjell) gilt als wenig genutzte Art; dabei sind die norwegischen Muscheln besonders gut, da sie wenig Sand und Steinchen enthalten.

Saison

Oktober bis März

Größe

5 cm

Farbe

Die Farbe der gemeinen Herzmuschel kann von weiß über gelbbraun bis braun variieren.

Hätten Sie's gewusst...?

Als Larve schwimmt die Herzmuschel mit einem Fuß, bis sich ihre Schale gebildet hat.

Vorkommen

Große Vorkommen an Sandstränden, wo die Ernte mit den Freizeitinteressen anderer Strandnutzer kollidieren kann.

Fangmethoden

Herzmuscheln werden zum Teil in Strandbereichen geerntet. Die Muscheln liegen dabei direkt unter der Sandoberfläche vergraben. Sie können bei Ebbe mit einem Spaten oder einem Rechen geerntet werden. Die Herzmuscheln müssen ein oder zwei Tage in reinem Wasser liegen, um etwaigen Sand auszuspülen.

Größe

Wenig genutzte Art. Es lässt sich nur schwer vorhersehen, wann sie wo erhältlich ist. Sie wird in 1- bis 2-Kilo-Netzen verpackt oder lose verkauft. Herzmuscheln sind häufig als Zusatzprodukt bei Großhändlern im Angebot, die Miesmuscheln und Kammmuscheln verkaufen.

Zubereitung

Herzmuscheln werden normalerweise gedämpft, meist in Kombination mit anderen Meeresprodukten – in Suppen, Pastagerichten etc. Sie haben eine angenehme Süße und feste Textur. Wichtig ist, sie nur kurz zu erhitzen, damit sie nicht zäh werden.