Lachs und Fjordforelle selbst filetieren

Lachs und Fjordforelle selbst filetieren

Wenn Sie Ihren Fisch lieber selbst schneiden - so klappt's ganz einfach in wenigen Schritten.

  1. So schuppen Sie den Fisch

    So schuppen Sie den Fisch

    Legen Sie den Fisch auf ein Schneidebrett und schaben Sie mit einem scharfen Messer über die Haut des Fischs, sodass sich die Schuppen lösen. Den Fisch abspülen und die Schuppen abwischen. Je größer der Fisch ist, desto größer ist das benötigte Messer.

  2. So schneiden Sie die Filets

    So schneiden Sie die Filets

    Den Fisch auf das Schneidebrett legen, sodass die Bauchseite des Fisches zu Ihrem Körper zeigt. Der Kopf muss in Richtung der Hand zeigen, in der Sie das Messer halten. Das Messer genau unter dem Kopf ansetzen und bis zur Wirbelsäule schneiden. Jetzt das Messer so winkeln, dass die Schneide auf die Schwanzflosse des Fischs zeigt und an der Wirbelsäule entlang bis zur Schwanzflosse schneiden.

  3. So entfernen Sie die Gräten

    So entfernen Sie die Gräten

    Die Seitengräten und Flossen abschneiden und das Fett entfernen. Mit einem leicht biegsamen Filetmesser geht dies wesentlich einfacher.

  4. So entfernen Sie die kleinen Gräten

    So entfernen Sie die kleinen Gräten

    Den Messerrücken leicht über die Filetmitte ziehen. Jetzt kann man die kleinen, harten Gräten sehen und fühlen, die in der Mitte der Lachsseite hervorragen. Die Gräten mit einer Flachzange oder einer Pinzette herausziehen.

  5. So entfernen Sie die Haut

    So entfernen Sie die Haut

    Mit einem scharfen Messer - am besten einem Kochmesser - die Haut vom Schwanz her entfernen. Am letzten Teil des Fischs die Haut fassen und in Ihre Richtung abziehen.