Lachs - Tipps für Zuhause

Lachs - Tipps für Zuhause

Lachs in einer der beliebtesten Speisefische überhaupt. Wir zeigen Ihnen, wie er Ihnen gelingt... »

Kaum einen Fisch kann man so vielfältig zubereiten, wie den König der Fische - unseren Lachs aus dem kalten, klaren Meer Norwegens. Wir geben Ihnen hier ausgewählte Geling-Tipps für die unterschiedlichen Zubereitungsarten.
Wenn Sie Lachs warm zubereiten möchten, so nehmen Sie ihn einige Zeit davor aus dem Kühlschrank. Wenn der Lachs Raumtemperatur hat, gelingt er besonders gut und die Garzeit verkürzt sich.

In der Pfanne

Lachs in der pfanne

  • Hitzebeständiges Öl in einer schweren, beschichteten Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Lachs auf der Hautseite 4 bis 5 Minuten lang braten, wenden und weitere 3 bis 4 Minuten weiterbraten. Filets aus der Pfanne nehmen und 1 Minute ruhen lassen.

  • Eine weitere Zubereitungsvariante: Lachs auf einer Seite anbraten und im Backofen fertiggaren.

Im Backofen

Lachs mit Gemüse im Backofen

  • Bei der Zubereitung im Backofen sollte der Lachs nicht abgedeckt sein und die Temperatur im Ofen nicht über 150°C liegen. Ideal ist eine Temperatur zwischen 100 und 120°C.

  • Lachs mit Gemüse und Gewürzen eignet sich sehr gut zum Garen in Alufolie oder Backpapier.

Im Sud

Lachs im sud

  • Wasser, Milch, Fisch- oder Geflügelfond in einer großen Pfanne zum Köcheln bringen. Gehackte Zwiebel, Lorbeerblätter, schwarzen Pfeffer und Zitronensaft zur Aromatisierung hinzugeben. Lachsfilets vorsichtig in die Flüssigkeit legen, ohne Deckel 8 bis 12 Minuten garen lassen.

Weitere Gelingtipps für Lachs

Lachs kann auf so viele unterschiedliche Arten zubereitet werden. Hier zeigen wir Ihnen vier weitere Zubereitungstrends und geben umfassende Tipps und Tricks, damit Ihnen die Lachstrends auch bestimmt gelingen. Sehen Sie selbst!

Sushi zubereiten
Sushi

Lachs grillen
Lachs grillen

Lachs beizen
Graved lachs

Lachs räuchern
Lachs rauchern