Beleuchtete Kürbisse für Halloween

Beleuchtete Kürbisse für Halloween

Bald ist Halloween. Es ist Zeit für Geister, Hexen und gespenstische Beleuchtung vor der Tür oder auf dem Fensterrahmen.

Ob für ein Abendessen, eine Halloween-Party oder als Leuchte vor der Tür, wenn die kleinen Geister kommen, um Süßigkeiten einzusammeln, macht eine Leuchte aus Kürbis immer was Besonderes her.

Die Tradition geht viele Jahrhunderte zurück und lebt heute noch. Selber machen ist ganz einfach und macht Spaß:

Schritt 1

Einen Kürbis von 3 bis 4 Kilo, ein scharfes kleines Messer und einen großen Löffel besorgen. Einen Stift braucht man auch, um später das gewünschte Gesicht zu malen.
Schritt 1 Kürbis

Schritt 2

Oben auf dem Kürbis einen Kreis ausschneiden. Den "Deckel" abheben.
Schritt 2 Kürbis

Schritt 3

Aus dem Kürbis die Samen und die Fäden rauslöffeln. Das Fleisch kann drin bleiben.
Schritt 3 Kürbis

Schritt 4

Mit dem Stift den Gesichtsausdruck aufzeichnen. Die Teile mit dem scharfen kleinen Messer ausschneiden.
Schritt 4 Kürbis

Schritt 5

Ein Teelicht hineinstellen, anzünden und den "Deckel" draufsetzen.

Jetzt können die kleinen oder großen Geister kommen.
Schritt 5 Kürbis

Die besten Rezepte mit Fisch und Kürbis
Heilbutt mit kurbis